Konferenzdolmetscher sind die Leistungssportler der Sprachbranche.

Da Simultandolmetscher sich ca. halbstündig abwechseln müssen, arbeiten wir zu zweit in der Kabine.

Für kleinere Events wird immer mehr mit PFAs (Perfsonenführungsanlagen) gearbeitet. So können Dolmetscher Gruppenführungen oder andere Formate ohne Sprechermikrofon begleiten. Aber PFAs ersetzen zunehmend auch Kabinen und das Flüsterdolmetschen vor Gericht.

Wachstumsmärkte sind z.B. Medizindolmetschen oder die Arbeit als Sprecher für Videos.

Regelmäßig arbeite ich als beratender Dolmetscher für Konferenzen, Workshops und Podien. Dazu gehört neben dem Dolmetschen auch Rekrutierung, Veranstaltungsberatung, Technikmiete, usw. – Jobs die richtig gemacht viel Geld und Nerven sparen.

2016 habe ich die staatliche Prüfung für Dolmetscher in Leipzig abgelegt. Hier werden die drei Hauptmodi (Verhandlung, Simultan und Konsekutiv) geprüft. Ich bin vereidigter Gerichtsdolmetscher und Mitglied des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ).

Planen Sie ein Event? Rufen Sie mich an!