Best mouse for translators?

Review of Logitech Anywhere MX 2s vs. MX Master 2s

After working for a long time with a basic cable mouse, I thought it was time for an upgrade. And since it’s such a major piece of hardware, I went right for the flagship segment.

Logitech offers its premium mouse MX Master 2s as a more portable Anywhere MX 2s version.

Unbenannt

Logitech MX Anywhere 2s with assignable buttons. Notice that the scroll wheel has no click function!

Since I work on my laptop a lot, I bought the portable Anywhere MX 2s at around EUR 60. Here are the useful features:

  • Works on any surface – even on glass!
  • Sideways-moving mousewheel for horizontal scrolling
  • Extra fast wheel for horizontal scrolling
  • Rechargeable – no external battery
  • Bluetooth and dongle connection
  • Small enough for portable use
  • Gesture button – great for switching windows (Alt + Tab)
  • Customizable thumb buttons

Then there’s the pretty fancy but useless feature of Logitech Flow, which lets you use the mouse on two devices at once. I only use one laptop, or a second screen at best.

Altough I was pretty happy at first, there’s one basic feature missing which broke the deal for me. Logitech’s customer support forums are full of rants by CAD engineers – the Logitech Anywhere MX 2s has no middle click on the scroll wheel.

Any mouse with a scroll wheel has this function, but Logitech took it out of the Anywhere MX 2s. It took me an hour to figure this out, of course, because the middle wheel does click, but it’s purely haptic and has no function.

Unbenannt

Logitech MX Master 2s with all customizable buttons. Notice that scroll wheel does not move sideways, as there’s an extra thumb wheel.

So then I returned it and bought the bigger MX Master 2s at around EUR 80. It’s not exactly portable. The MX Master 2s has most of the functions that the MX Anywhere 2s has. The differences, in my opinion, are rather annoying:

  • It has a clickable thumb rest; I don’t really need it, and I find clicking with my thumb awkward
  • The wheel doesn’t move sideways; instead, you have a thumb wheel; I liked having all scroll functions in the wheel
  • The fast-scroll toggle is an extra switch, instead of just clicking the wheel – so you have to keep one button assigned to switching the wheel between fast scroll and slow scroll mode, if you want to switch

All in all, I think the MX 2s series doesn’t need 2 models. The bigger version is too clunky and costs almost EUR 20 more, and the smaller version is great, but dropped a core feature that all mice should have. So in the end I felt forced to buy the bigger model.

Nevertheless, these two were the best mice I could find. The all-surface feature, fast scrolling, and the rechargeable battery are impossible to find in the lower price range.

If you work mostly stationary, get the MX Master 2s. If you need portability and don’t care about the missing middle click, the smaller version will do. Logitech’s previous models are also a lot cheaper on Amazon now.

Wie erkennt man eine gute Übersetzung?

Unbenannt

Google Translate kann vielleicht korrekt übersetzen, aber nicht mitdenken, wenn der Ausgangstext schrägt wirkt.

Viele denken, Übersetzung sei reine Gefühlssache. Es gibt aber einige Punkte, an denen man saubere Arbeit erkennt. Wichtig ist nur stilistisches Wissen, das über den Duden hinausgeht, sondern auch Geistesgegenwart.

Anders als Google Translate kann ein guter Übersetzer vom Wortlaut abweichen und es trotzdem besser sagen. Solche Leute sind leider rar, weshalb die Furcht vor der maschinellen Bedrohung weiter berechtigt ist. Hier sind einige rein formale Zeichen, an denen Kunden aber auch Kollegen eine saubere Übersetzung erkennen können:

Einheitlichkeit

Konsistenz ist ein guter Schnelltest für sauberes Arbeiten, wenn auch nicht für schriftstellerische Fähigkeiten. Wenn offensichtlich keine Rechtschreibkontrolle gemacht wurde, wenn Anführungszeichen und Bindestriche kreuz und quer in allen Formaten auftauchen, ist der Text noch nicht fertig. Oft werden auch Kursivschrift und Anführungszeichen uneinheitlich für die Hervorhebung von Werkstiteln o.ä. verwendet.

Lange Sätze

Wenn dem Verfasser die Feder ausgerutscht ist, ist das für den Übersetzer noch lange kein Freibrief. Schachtelsätze gehören zwar zu Deutschland, aber nicht ins digitale Zeitalter. Einen wildgewordenen Satz zu bändigen kostet nur wenige Tastaturanschläge. Selbst in juristischen Texten gilt: Übersetzte Sätze, die drei oder mehr Zeilen lang sind, zeigen schwaches Textverständnis.

Kommata

Kein Satz braucht mehr als zwei Kommas. Partizipien oder Komposita machen Relativsätze überflüssig und klingen noch dazu viel knackiger. (Diesen Trick nutzen z.B. Boulevardzeitungen.)

Beispiel 1

  • Relativsatz: „Die Kuh, die lacht
  • Partizip: „die lachende Kuh“
  • Kompositum: „die Kicherkuh“

Besonders das letzte Beispiel kann in einem spielerischen Text die lustige Kuh viel bildhafter vermitteln.

Beispiel 2

  • Relativsatz: „Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen Zugang zu ihren Rechten bekommen.“
  • Kompositum: „Wir setzen uns für Menschenrechte ein.“

Zahlreiche Kommata und Erörterungen sind Zeichen für Unsicherheit und mangelnde Sprachökonomie.

Kollokationen

Häufige Kombinationen von Wörtern, z.B. „ein Gesetz verabschieden“ oder „nach dem Gesetz“ (nicht „unter dem Gesetz“, das wäre ein Anglizismus). Im Duden findet man Kollokationen nur begrenzt. Es gibt aber sog. Korpus‑Suchmaschinen wie DWDS.

Beispiel

„wir beschreiten eine neue Welt“

Hier ist die Kollokation „einen Weg beschreiten“ mit reingerutscht. Korrekt hieße es „wir betreten eine neue Welt“.

Wer weiß sowas schon auswendig? Außerdem ändert sich die Sprache. In den meisten Fällen aber wird der korrekte Begriff mehr Treffer auf Google liefern.

Auch geübte Übersetzer sollten sich nicht auf ihren Instinkt verlassen, sondern Kollokationen recherchieren. Schräge Wortkombinationen entstehen vor allem durch wortwörtliches Übersetzen und schlechte Recherche.

Tautologie

Unnötige Worthäufung. Berüchtigt ist die „Servicedienstleistung“ (Englisch: „service service service“).

Autoren verwenden auch Komposita wie „Gruppenkontexte“ als sprachliche Hecke, um möglichst viele Bedeutungen abzudecken. Sie sind somit eine Form der Hyperkorrektur.

Das gilt auch für nominalisierte Verben („von Bedeutung sein“ statt „bedeuten“) und Präpositionen („im Rahmen von“ statt „während“) und offiziöse Verben („begutachten“ statt „anschauen“).

Sprichwörter wie „dumm und dämlich“ sind vielleicht manchmal sinnvolle Stilmittel, aber ein guter Übersetzer sollte für seine Zielgruppe angebrachte Stilmittel, wichtige Informationen und Geschwätz auseinanderhalten können.

Beispiel

Wer mitdenkt schafft oft erstaunlich knackige Sätze:

„Nicht Alter oder Tradition der Kunstform sind von Bedeutung, sondern der Spaß und die Gefühle, die sie zu vermitteln vermag.“

„Bei der Kunst geht es nicht um Traditionen, sondern um Freude.“

Generell gilt: Das Kürzen darf nicht zu kurz kommen. Gewissenhafte Übersetzer legen zwischen Übersetzung und Korrektur noch ein Lektorat ein, das nur dazu dient, den Text kompakter zu machen.

Unsere Ausgangstexte sind nicht immer Meisterwerke. Wenn wir schon inhaltlich nicht viel Spielraum haben, so sollte wenigstens ein stilistisch und formal durchdachter Zieltext rauskommen.

Kunden können Übersetzer z.B. vor dem Auftrag nach ihrer Übersetzungsstrategie fragen. Wer hierauf eine überzeugende Antwort geben kann, hat sich zumindest schonmal darüber Gedanken gemacht.

Bei weiteren Fragen, lass einen Kommentar da, oder schreib mir.

Glossar für französische Immobilienkaufverträge

Nicht nur der Satzbau der französischen Rechtssprache sind eine Hürde, die mit Schulfranzösisch kaum zu überwinden ist. Ein französischer Immobilienkaufvertrag ist auch voller Fachbegriffe, die intensive Recherche erfordern. Manche Begriffe existieren z.B. im BGB und Code Civil, sind aber nicht immer deckungsgleich, denken wir nur an “Eigentum”.

Andere stammen wiederum aus spezifischen Gesetzen, wie z.B. Namen von Behörden, Steuern oder Anträgen. Z.B. ist der “Service de Publicité Foncière” nicht dasselbe wie das deutsche Grundbuchamt.

Im folgenden finden Sie ein speziell recherchiertes Glossar für Immobilienkaufverträge mit Fundstellennachweis. Falls Sie eine Übersetzung aus dem Französischen benötigen, schreiben Sie mir!

fr Term de Term Comment
Agence Nationale de l’Habitat Nationale Wohnungsbaubehörde Eigenname, nichtamtlich.
Code de la construction et de l’habitation Baugesetz Eigenname, nichtamtlich
Code de l’urbanisme Städtebauordnung Eigenname, nichtamtlich.
Code des assurances Versicherungsgesetz Eigenname, nichtamtlich.
Code du patrimoine sur les monuments historiques Denkmalschutzgesetz Eigenname, nichtamtlich. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Monument_historique
Code général des impôts Steuergesetzbuch Eigenname, nichtamtlich.
Registre national d’immatriculation des syndicats de copropriétaires Nationales Register für Wohnungseigentümergemeinschaften Eigenname, nichtamtlich.
Service de publicité foncière Meldebehörde für Grunderwerb Eigenname, nichtamtlich. Nicht gleichbedeutend mit “Grundbuchamt”.
abonnement Versorgungsvertrag Allgemeiner Begriff. Verträge für Strom/Gas/Wasser.
achèvement de la prestation Leistungserbringung Allgemeiner Begriff.
acquéreur Käufer Vertragspartei.
acte extrajudiciaire außergerichtliches Schreiben Allgemeiner Begriff.
acte modificatif Nachtrag Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Nachtrag_(Vertragsrecht)
agrandissement Anbau Baurecht. Siehe Wikipedia zu den jeweiligen Begriffen.
alignement Fluchtlinien Siehe https://fr.wikipedia.org/wiki/Alignement_(urbanisme)#Le_r%C3%A9gime_de_l’alignement_(droit_fran%C3%A7ais_du_domaine_public) bzw. https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/aemter/stadtentwicklungsamt/vermessung-und-kataster/artikel.87903.php
appel de fonds par le syndicat de copropriétaires Sonderumlage Siehe https://nebenkosten-blog.de/sonderumlage-weg-2/
approbation des comptes de l’exercice clos Bestätigung der Abrechnung für das abgelaufene Wirtschaftsjahr Siehe http://www.jpm-copro.com/Etude%207-5-4.htm
apurement des comptes du syndic Entlastung des Verwalters Siehe https://www.promeda.de/blog/entlastung-weg-verwalter-beirat/
arrêté de péril sur le bâti baurechtliche Verfügung wegen drohender Gefahr Siehe https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F16104
assemblée générale des copropriétaires Wohnungseigentümerversammlung Siehe § 23 WEG.
assiette de taxe Bemessungsgrundlage Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Bemessungsgrundlage_(Steuerrecht)
avant-contrat Vorvertrag Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Vorvertrag
avis d’imposition Festsetzungsbescheid Eigenname, nichtamtlich.
avis de mutation Übereignungsmitteilung Eigenname, nichtamtlich.
budget prévisionnel Wirtschaftsplan Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsplan_(Wohnungseigentum)
bureau des hypothèques Hypothekenamt Eigenname, nichtamtlich einer frz. Behörde.
cadastre Kataster Allg. Begriff – keine bestimmte Behörde.
catastrophe technologique Industriekatastrophe Allgemeiner Begriff im Deutschen. “Technologische Katastrophe” ist ungebräuchlich. Für Frz. vgl. https://fr.wikipedia.org/wiki/Garantie_des_catastrophes_technologiques
centre des impôts Finanzbehörde Allgemeiner Begriff, d.h. keine bestimmte Behörde. Siehe §6 AO.
certificat de non-péril Unbedenklichkeitsbescheinigung Allgemeiner Begriff.
certificat de numérotage Festsetzung der Grundstücksnummer Siehe https://www.berlin.de/vermessungsaemter/allgemeine-seiten/artikel.388805.php
charges de copropriété Hausgeld Vgl. https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F2590 und https://de.wikipedia.org/wiki/Hausgeld_(Wohnungseigentum).
comptabilité du notaire Notaranderkonto Allgemeiner Begriff.
congé en vue de libération Kündigung zwecks Freigabe Siehe http://leparticulier.lefigaro.fr/jcms/c_49253/donner-conge-les-regles-a-respecter
contenance cadastrale Katastergröße Siehe https://www.legavox.fr/blog/proprietaire-cadastre-fr/quelle-valeur-surfaces-figurees-cadastre-21547.htm
contrat d’affichage publicitaire Vertrag über Außenwerbung Allgemeiner Begriff.
contre-lettre Gegenbrief Keine Entsprechung im deutschen Recht, daher eigener Begriff.
copie authentique beglaubigte Abschrift Vgl. §33 BGB.
copropriété Wohnungseigentum Bestehend aus Sondereigentum und Teileigentum. https://www.gesetze-im-internet.de/woeigg/__1.html
date de l’entrée en jouissance Eintrittstag des Nießbrauchsrechts Allgemeiner Begriff.
demeure gewöhnlicher Aufenthalt Siehe https://fr.wikipedia.org/wiki/Domicile
descriptif des travaux Baubeschreibung Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Baubeschreibung
dispositions règlementaires untergesetzliche Normen Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Untergesetzliche_Normsetzung
domicile élu Zustellanschrift Allg. Begriff – gemeint ist die gewählte Adresse. Laut §68 StPO auch “ladungsfähige Anschrift. Siehe https://www.avocatsdelafamille.org/mot/domicile-elu
donner mandat beauftragen Allgemeiner Begriff.
droit d’accès Auskunftsrecht Siehe §34 BDSG.
droit de rectification Recht auf Berichtigung Siehe §58 BDSG.
droit réel immobilier dingliches Recht Siehe Hök: “Handbuch des internationalen und ausländischen Baurechts”, S. 959
droits de mutation Grunderwerbsteuer Siehe S. 13 auf https://www.evz.de/fileadmin/user_upload/cec-zev/PDF/_BROCHURES/Immobilienkauf_in_Frankreich__2016__01.pdf
déclaration d’intention d’aliener Erklärung der Veräußerungsabsicht Allgemeiner Begriff.
déclaration de plus-value Erklärung über Kapitalerträge Eigenname, nichtamtlich.
dénonciation amiable außergerichtliche Mitteilung Siehe https://www.larousse.fr/dictionnaires/francais/d%C3%A9nonciation/23601
emplacement réservé Flächen für den Gemeinbedarf Quelle: iate.europa.eu
excédât-elle un vingtième selbst von mehr als einem Zwanzigstel Siehe Diskussion hierzu: https://www.proz.com/kudoz/french_to_english/law_contracts/2349499-exc%C3%A9d%C3%A2t_elle_un_vingti%C3%A8me.html
faire inventaire Inventar erstellen Siehe §1048 BGB
fichier immobilier Immobilienverzeichnis Nicht gleichbedeutend mit Grundbuch. Voller Name: “Fichier immobilier du service de publicité foncière”.
formalité fusionnée de publicité foncière et d’enregistrement fusioniertes Verfahren zur Eintragung und Meldung des Grunderwerbs Eigenname, nichtamtlich. Besonderes Verfahren für den Grunderwerb. Siehe http://bofip.impots.gouv.fr/bofip/3278-PGP
former opposition Widerspruch erheben Gemeint ist privater Widerspruch, also nicht Einspruch. Siehe IATE.
fraction de lot Teileinheit Allgemeiner Begriff. Teil einer Wohnungseigentumseinheit
grevé d’inscriptions mit Eintragungen belastet Siehe § 62 KostO.
habitation professionnel ou mixte Wohnraum zur gewerblichen oder gemischten Nutzung Siehe https://www.promietrecht.de/Mietvertrag/Nutzung/Mischmietverhaeltnis/Mischmietverhaeltnis-Gemischte-Nutzung-Wohnen-und-Gewerbe-E1461.htm
immeuble par destination Grundstückszubehör Siehe §97 BGB.
informations à caractère nominatif personenbezogene Daten Siehe §46 BDSG.
interdiction d’acheter Kaufverbot Besonderheit frz. Recht, daher Eigenname, nichtamtlichg. Siehe L. 551-1 Code de la construction et de l’habitation.
interruption Unterbrechung Siehe §249 ZPO.
juge de l’execution (JEX) Gericht am Vollstreckungsort Quelle: iate.europa.eu
justification de radiation Löschungsnachweis Allgemeiner Begriff.
l’acte der Vertrag Allgemeiner Begriff. Wörtlich “die Urkunde” aber je nach Zusammenhang auch “der Vertrag”.
loi modifiant la loi Gesetz zur Abänderung des Gesetzes Siehe https://de.wikisource.org/wiki/Gesetz_zur_Ab%C3%A4nderung_des_Gesetzes,_betreffend_die_Gewerbegerichte
lot de copropriété Wohungseigentumseinheit Kurz auch “lot” / “WEG-Einheit”. Siehe WEG §1 (2).
meubles meublants Hausrat / zum Haushalt gehörende Gegenstände Siehe §1932 BGB bzw. Hausratsverordnung / Article 534 Code Civil. “Hausrat” und “meubles meublants” evtl. nicht deckungsleich.
mutation d’immeubles à titre onéreux Übereignung unbeweglicher Sachen Siehe §873 BGB. Kurz auch “Eigentumsübertragung”.
mérule echter Hausschwamm Serpula lacrymans. Siehe https://fr.wikipedia.org/wiki/M%C3%A9rule_pleureuse
non-résident au sens de la réglementation fiscale beschränkt Steuerpflichtiger Siehe §1 EStG. “Steuerausländer” ist ugs.
résident au sens de la réglementation fiscale unbeschränkt Steuerpflichtiger Siehe §1 EStG. “Steuerinländer” ist ugs.
notaire soussigné beurkundender Notar Siehe §311b BGB
notariser / recevoir un acte beurkunden Siehe §311b BGB
note de renseignements d’urbanisme stadtplanerische Auskunft Eigenname, nichtamtlich.
obligation solidaire Gesamtschuld Siehe §420 ff. BGB / Art. 1310 ff. Code Civil
pacte civil de solidarité; PACS eingetragene Partnerschaft Deutsch: Internationale Bezeichnung des Rechtsinstituts. Frankreich: Landesspezifische Bezeichnung. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Eingetragene_Partnerschaft
partie privative Sondereigentum Siehe §1 WEG.
parties communes gemeinschaftliches Eigentum Vgl. §1 Abs. 5 WEG / Art. 3 de la loi du 10 juillet 1965
pays adéquats sichere Drittstaaten Siehe § 4b BDSG.
performance énergétique Energieeffizienz Baurecht. Siehe Wikipedia zu den jeweiligen Begriffen.
plan de prévention de risque; PPR Gefahrenabwehrplan Siehe http://www.preventimmo.fr/comment-identifier-les-prescriptions-de-travaux-dans-les-reglements-de-ppr
plancher Fußboden Allgemeiner Begriff. Kommt vor im Loi du 10 juillet 1965 aber nicht im WEG.
prescriptions de travaux verpflichtende Arbeiten Allgemeiner Begriff. Siehe http://www.preventimmo.fr/comment-identifier-les-prescriptions-de-travaux-dans-les-reglements-de-ppr
prise de possession réelle tatsächliche Inbesitznahme Siehe §854 BGB.
procuration sous signature privée privat unterschriebene Vollmacht Allgemeiner Begriff
procédure de règlement des situations de surendettement Verfahren zur Regelung von Überschuldung Allgemeiner Begriff.
protection des abords Schutz des baulichen Umfelds Quelle: iate.europa.eu
provision Rückstellung Vorauszahlung für gemeinsame Kosten laut Beschluss der Wohnungseigentümerversammlung. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsplan_(Wohnungseigentum)
publicité foncière Meldung des Grunderwerbs Existiert so nicht in Deutschland, daher eigener Begriff.
représentant fiscal steuerlicher Beauftragter Siehe §214 AO.
règlement de copropriété Teilungserklärung Vgl. §8 WEG / Loi n° 65-557 du 10 juillet 1965
régime de séparation de biens Gütertrennung Siehe §1414 BGB.
répertoire des actes Urkundenverzeichnis Siehe § 55 BeurkG.
réseau d’assainissement collectif öffentliches Abwassernetz Allgemeiner Begriff.
résiliation judiciare richterliche Aufhebung Siehe https://www.miteigentum.ch/miteigentums-aufhebung/richterliche-aufhebung
rétractation Rücktrittsrecht Allgemeiner Begriff.
s’obligeant à toutes les garanties ordinaires de fait et de droit frei von Sach- und Rechtsmängeln Siehe §633 BGB /Art. 1643 Code Civil
saisie-attribution Pfändungs- und Überweisungsbeschluss Quelle: iate.europa.eu
sans renvoi vollständige Vereinbarung ohne Zusätze Vertragsschlussformel.
servitude Grunddienstbarkeit Siehe §1018 BGB. / Art. 690 ff. Code Civil.
statut de la copropriété Gemeinschaftsordnung Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinschaftsordnung
studio Einzimmerwohnung Allgemeiner Begriff.
surélévation Geschossaufstockung Baurecht. Siehe Wikipedia zu den jeweiligen Begriffen.
suspension Aussetzung Siehe §249 ZPO.
syndic WEG-Verwalter Siehe Wikipedia zu den jeweiligen Begriffen.
syndicat des copropriétaires (Wohnungs-)Eigentümergemeinschaft Siehe §10 WEG.
taxe communale Kommunalsteuer Eigenname, nichtamtlich.
taxe départementale Departementsteuer Eigenname, nichtamtlich. Quelle: iate.europa.eu
taxe d’enlèvement des ordures ménagères Haushaltsabfallsteuer Eigenname, nichtamtlich.
taxe foncière sur les propriétés bâties Grundsteuer Siehe S. 14 auf https://www.evz.de/fileadmin/user_upload/cec-zev/PDF/_BROCHURES/Immobilienkauf_in_Frankreich__2016__01.pdf
transformation Umwandlung Baurecht. Siehe Wikipedia zu den jeweiligen Begriffen.
usufruit Nießbrauch Siehe §1030 BGB / Article 578 Code Civil
vendeur Verkäufer Vertragspartei.
état descriptif de division Aufteilungsplan Siehe §7 WEG, Abs. 4 (1) / art. 7 du décret du 4 janvier 1955
état hypothécaire Hypothekenauszug Eigenname, nichtamtlich.

Write like a native – hacks from a translator

Wondering how to write more naturally? Here are some writing hacks that you won’t find in your average Hemingway style guide.

Inanimate objects can act

The inanimate agent is a powerful grammar tool. For example:

“The book says…”

“My phone died…”

English lets you combine “dead” things with “living” verbs. In German or French writing, dead things cannot act, and you need a special set of verbs for them. You would usually write:

“In dem Buch steht [geschrieben]…” “Il est écrit dans le livre…”

Most would translate this as “It is written in the book…” Now you’ve added a mysterious “it”, overcomplicating the sentence. Animating dead objects may not sound like much, but they’ll make your text flow so much better.

Consider instructions for example. In German, this would be considered good tech writing:

“Durch Klicken auf die Schaltfläche öffnet sich ein Fenster, in dem eine Meldung angezeigt wird.”

Inanimacy leads to further problems, such as missing subjects / passive constructions, nominalization, and reflexivity.

You can avoid all this baggage in English: “Click the button to open a message window.”  Or more literally “Clicking the button opens a window that shows a message.”

Avoid reflexive verbs

Reflexivity is when a noun does something to itself – “the window opens itself.” This makeshift construction is unnecessary in English – because whom else is the window gonna open?

Now why in German it’s wrong if a window opens, but correct if it opens itself? Makes no sense at all, so avoid reflexive verbs in your writing, they sound very un-English.

Bad nominalization

English style guides usually promote a verbal style. Take the above example:

“Durch Klicken auf die Schaltfläche öffnet sich ein Fenster, in dem eine Meldung angezeigt wird.”

Clicking the button opens a window that shows a message.”

By translating the nominalized verb “Klicken” as a dangling gerund (clicking), we’ve made the sentence sound impersonal. A gerund is a verb mutated into a noun. A dangling gerund is a gerund that has no clear subject.

The text actually addresses a reader. If we apply an active verbal  style (Click the button…), you can tell who is supposed to act.

So whenever you’re talking action, drop the nouns for verbs!

Good nominalization

Compound nouns can pack a lot of information. That’s why bureaucrats love them. Cramming a whole relative clause into two words makes you sound smarter.

So again compare “Clicking the button opens a window that shows a message.” to “Click the button to open a message window.” Six words vs. two. That’s a lot of screen space to be saved.

“Message window” is a fixed expression, but we also make up compounds as we speak. Compound formation is one of the hardest skills for language learners to master.

There two basic ways to form compounds:

  • Synthetic languages (German) and agglutinative languages (Turkish) use inflection and/or agglutination to combine words: Massenvernichtungswaffen (not Massevernichtungwaffen), kitle imha silahı 
  • Analytic languages, like English, use word order and prepositions: “weapons of mass destruction.”

Note that “mass destruction weapons” would also be grammatically correct. None of the words is inflected. The word order alone tells you what the compound means.

Apart from memorizing common compounds, how you form compounds is crucial to how your English will sound.

There are some things to consider:

  • Natural English forms compounds of nouns and other word classes, like adjectives. So instead of “law gap” (Gesetzeslücke) you would say “legal gap.”
  • Don’t overuse prepositions in compounds: Translations often contain words like “date of expiry” instead of just “expiry date.” Prepositions make you sound officious.
  • Pack relative clauses into compounds and generously use possessives, adverbs and other particularities of English.

I hope you found these native writing hacks helpful. If you have any comments, leave them below!

Save money on translations for your visa application

 
Are you planning to travel to an English-speaking country and need a visa?
 
The consulate usually requests a certified translation of your pay slip or personal documents (such as marriage / civil partnership certificate).
 
Well, did you know that your pay slip might be available in English already? DATEV, the cooperative that makes the software most payroll accountants use, provides the option to export the pay slip in English.
 
This feature isn’t available in all tools. You should ask your company’s payroll accountant (Lohnbuchhalter) to print you an English pay slip.
 
Also, if your child was born in Germany, you can request a multilingual birth certificate from the registry office (Standesamt). This service may also be available for other civil records, such as marriage certificates.
 
Multilingual documents can save you serious money. Many forms are hard to translate due to formatting and specialized abbreviations, so the translation won’t be cheap. So before you hire a translator, find out if there are foreign-language versions of the papers requested by the embassy.

Special tip for ERASMUS students

Are you going for an exchange semester? First ask your university, if they have any translated versions of your certificates. This might take some research.
 
Try to get a Word file. With a pre-existing translation of your certificates, you can ask a certified translator if they’re willing to give you a discount, because the right template will save them a lot of time.
 
Are your friends going abroad too? Team up with fellow students to get a group discount for translating university papers. After all, the translator will only have to recreate the formatting once, and the content changes very little.

Does it make sense to join a translators’ association?

“People of the same trade seldom meet together, even for merriment and diversion, but the conversation ends in a conspiracy against the public, or in some contrivance to raise prices.”
Adam Smith

For the record: I am a member of the BDÜ, although it’s not easy to join when you start out without credentials.

I wouldn’t say that associations like the BDÜ or the ATA can do much to raise a sinking tide, but their lobbying does improve conditions not just for their members, but also for everyone else.

One example is the BDÜs work to reduce health insurance contributions for freelancers. Do note, they’re not campaigning to improve our social security per se, just to make it cheaper for us.

So lobbying / single-issue campaigning has a bad rep from a labor perspective. Still I think we laborers should organize in every possible (and impossible) way, just like the people who buy or services, be it consumers or capitalists.

Taking as an example reduced health insurance premiums: This means that it becomes easier to “start your own business,” although as a freelancer you’re not really a business, mostly because you carry much more personal and financial risk than some rich heir who’s shielded by a limited liability corporation.

If you go broke, you won’t have savings, so the public will pay for you, and you should compensate the public for this risk by paying at least your own full share to the mandatory health insurance.

No wonder that politically professional associations lean more towards liberalism (FDP) than socialism. Also, agency owners may join the BDÜ, although it’s nominally a translators’ organization.

So we’re in the same situation as prostitutes / sex workers, whose main employment type is disposable…err… freelance and whose main lobby organization is criticized for being funded by male brothel owners, while nominally the association only allow women to join.

Comparing prostitution to other freelance work actually has some merit, because it takes out the moral question. There’s nothing morally wrong with freelancing – or is there?

Three Berlin Hacks for everyone

Are you a naive tourist or a bitter Altberliner? Don’t be sour, fight the power! Here are hacks for some common nuisances we all struggle with.

1. Get an appointment at the Bürgeramt TODAY!

Need to register your address in Berlin and just can’t make an appointment online, because the Bürgeramt is booked out till next year?

Don’t despair! Just call the central hotline 115 as soon as they open, around 9 AM. They have a special magic calendar that’s closed to the pesky masses.

They will tell you which districts have free slots that day due to no-shows, cancellations or just their own bad planning.

2. Find a great bike in Berlin without breaking the law

If you live inside the Ring, you’ll have noticed that more bikes have been dropped here than allied bombs. So why pay for a Drahtesel, especially when bike theft is a Volkssport?

Bike shops aren’t that cheap – you’ll easily hinblätter EUR 150 for a halfway decent three-speeder. That’s about how much your rent gets hiked each month… So waddaya do, Robin Hood?

Before you end up in a high-speed chase with that beardo who left his Peugeot roadie outside Markthalle IX, just get up early on a Saturday or Sunday and take a walk around popular tourist spots, especially the axis from Görlitzer Park to Warschauer Straße or around any U-Bahn station.

Intoxicated kids lose not just control of their esophagaeal sphincter, they also lose their bikes, or they ditch them like last week’s lover for the slightest dysfunction. The treasures you’ll find might have small bugs like flat tires or a torn cable. Rule of thumb: If you can roll it home, it’s likely still useful.

If you want to tie the legal knot with your newfound treasure, you can go to the Fundbüro and hand in the bike. If they don’t find the owner in 3 months, you’ll get a certificate that the bike is legally yours. Chances are pretty high, because owners tend to report bike thefts only if the bike is valuable and insured.

You can also go to the police and ask them to check if your bike’s serial number is registered at all. Tell them you found it unlocked somewhere and want to see if it’s registered. If so, you might have to hand it in. If not, chances are you can just keep it.

3. Find an official translator or interpreter

Everyone and their granny is learning German now. So there are plenty of expats offering translation services.

But what if you have an official appointment (marriage, court case, etc.) and they demand a certified translation or a sworn interpreter?

There are just two places you can look. They’re both in German and Google ain’t one of them.

The first is the official directory of all court-accredited translators and interpreters in Germany.

The second is the membership directory of the German Translators’ and Interpreters’ Association (BDÜ). Not all members are accredited, but you can filter for offical translators/interpreters.

One final note: These directories will not guarantee that the provider is a great linguist, only that they hold a license. As with any service, identify your needs first and check the provider’s testimonials and other info before assigning a job.